Dinkelvollkorn-Brezeln – einfach & sooo gut

Ich bin in letzter Zeit ja wirklich im Brotback-Fieber! Ich glaube ich hab wirklich das letzte halbe Jahr kein einziges Mal Brot gekauft. Selbstgemacht schmeckt halt doch einfach am besten und man weiß genau was drinnen ist.

Brotbacken ist schon fast eine eigene Kunst und man könnte Stunden damit verbringen, den perfekten Teig oder einen eigenen Sauerteig herzustellen – auch das hab ich schon versucht und es ist wirklich toll. Aber irgendwie bleib ich trotzdem immer bei den einfachen, schnellen Rezepten hängen, die ich auch nach der Arbeit am Abend noch machen kann. Handwerklich ganz tolles Brot ist dann eher was für’s Wochenende! 😀

Weiterlesen

Wanderurlaub in Österreich – eure Tipps

Wir waren im Oktober ja ein paar Tage Wandern im schönen Leogang und ich muss wirklich sagen, dass es einer der schönsten Urlaube bisher war. Man muss nicht immer stundenlang irgendwo hinfliegen, um einen schönen Urlaub zu verbringen. Mich stresst die Anreise dann meistens eher. Daher war es super entspannend sich einfach in’s Auto zu setzen und in zwei Stunden dort zu sein – ganz ohne Stress.

Das schreit auf jeden Fall nach Wiederholungsbedarf und wir haben heuer auch wieder geplant ein paar Tage Wandern zu fahren. Perfekt dafür ist der Frühling oder Herbst, wenn es einfach nicht zu heiß und nicht zu kalt ist. Außerdem sind die meisten Hotels in den Wanderregionen auch Wintersporthotels und im Frühling und Herbst günstiger, da es in die Nebensaison fällt.

Ich habe euch auf meinem Instagram-Account ja nach euren Wandertipps gefragt und nachdem einige zusammengekommen sind, hab ich mich dazu entschlossen, diese in einem Blogpost zusammenzufassen. Somit kann ich die Tipps dann auch immer wieder ergänzen, wenn noch mehr tolle Tipps von euch kommen 🙂

Weiterlesen

gerösteter Karotten-Hummus

Bei meinen Yogabrunches (die auch hoffentlich dieses Jahr wieder stattfinden) sind die verschiedenen Hummus-Kreationen immer sehr beliebt. Dieser Karottenhummus hat es den TeilnehmerInnen letztes Jahr besonders angetan und ich hab das Rezept schon ziemlich oft weitergegeben. Es auf den Blog zu stellen, hab ich aber bisher noch nicht geschafft – dazu haben mir noch schöne Fotos gefehlt 😛

Nachdem Karotten ja gerade Saison haben und im Winter die Gemüsezufuhr sowieso oft zu kurz kommt, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt um das Rezept mit euch allen zu teilen. Außerdem hab ich schon ganz lange kein Aufstrich-Rezept mehr mit euch geteilt und das obwohl ich die so gerne zubereite.

Weiterlesen

orientalisch gerösteter Karfiol mit Limettenjoghurt und Reis

Nachdem ich auf meinem Blog eine kleine Rezept-Pause eingelegt habe – es war die letzten zwei Monate einfach sehr voll mit anderen Dingen! – melde ich mich wieder zurück! Und zwar mit einem extrem leckeren Rezept, dass bei mir daheim alle sofort nachmachen wollten. Und zwar mit leckerem orientalischen Karfiol (oder Blumenkohl für die deutschen LeserInnen unter euch) mit Reis und Limettenjoghurt. Karfiol gehört sowieso zu meinen Lieblingsgemüsesorten und ich wollte schon ewig mal ein Rezept damit für euch kreieren.

Karfiol ist von sich aus ja eher geschmacksneutral, weswegen er sich besonders gut für dieses Gericht mit vielen verschiedenen Aromen eignet. Ich bin ein sehr großer Fan von Kreuzkümmel und Paprikapulver, die in diesem Rezept die Hauptrolle spielen. Wer diese Gewürze noch nie probiert hat sollte das auf jeden Fall – am besten mit diesem Rezept – ändern! Sooo gut einfach und man fühlt sich fast ein bisschen wie im Urlaub.

Weiterlesen

BASICS: Pho (vegan) – die beste Suppe überhaupt

Ich hab lange überlegt, ob ich das Grundrezept für Pho (vietnamesische Suppe) jetzt schon auf den Blog stellen soll. Es ist nämlich jetzt das dritte Suppen-Rezept in Folge (upsi!). Aber nachdem das Rezept schon längst überfällig ist und ich es eigentlich schon letztes Jahr online stellen wollte, ist es mir jetzt egal, dass meine Startseite grade nur aus Suppen besteht. Passt ja gerade eh gut zur Jahreszeit und Suppenrezepte kann man im Winter nie genug haben.

Pho ist wirklich meine absolute Lieblingssuppe. Ich mach mir immer einen großen Vorrat und friere die Brühe dann ein – so hab ich immer ein schnelles und leckeres Abendessen parat. Das Originalrezept ist eigentlich eine ziemlich kräftige Rinderbrühe. Nachdem ich mit Fleischgerichte aber sehr sparsam umgehe habe ich eine vegetarische (eigentlich sogar vegane) Suppe kreiert, die dem Original schon sehr nahe kommt. Ihr könnt die Suppe natürlich jederzeit nach Belieben abwandeln und auch Fleisch dazugeben, wenn ihr das möchtet.  Weiterlesen