20 Antistress-Tipps

Vielen von euch geht es wahrscheinlich nicht zu selten so, dass ihr euch ziemlich gestresst fühlt und ihr das Gefühl habt, euch wächst alles über den Kopf. Das letzte halbe Jahr war das bei mir fast ein Dauerzustand. Man ist so sehr damit beschäftigt, Job, Freizeit, Sport, Freunde, … unter einen Hut zu bringen, dass man dabei völlig vergisst auf sich selbst zu achten. Der Körper schickt einen schon eindeutige Signale wie zum Beispiel ständig wiederkehrende Erkältungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, usw. – aber, weil man ja trotzdem alles schaffen möchte, ignoriert man diese Signale einfach.
Ich muss euch wahrscheinlich nicht sagen, dass das nicht gesund ist.

Langzeitstress kann den Körper sehr stark belasten und aus kleinen Erkältungen können schwerwiegendere Krankheiten werden. Unser Körper weiß sich einfach nicht anders zu helfen. Aus diesem Grund ist es einfach soooo wichtig, auf seinen Körper zu hören und, auch wenn es eine stressige Phase im Leben ist, sich einfach auch mal Zeit für sich selber zu nehmen und neue Kraft zu tanken. Denn:

You can do anythingbut not everything-6

„You can’t pour from an empty cup“ – Unser Körper hat leider oder auch Gott sei Dank keine unendlichen Energiereserven. Man muss sich auch mal die Zeit nehmen diese aufzufüllen. Mit einem Auto macht man ja im Prinzip nichts anderes.

Ich habe beschlossen, euch in diesem Beitrag 20 meiner liebsten Tipps aufzuschreiben, die nicht viel Aufwand erfordern, aber dennoch so gut tun, dass unsere Energiereserven wieder ein klein wenig aufgefüllt werden und wir mit dem Alltagsstress viel besser umgehen können.

Meine 20 Antistress-Tipps

  1. Ein kurzer Spaziergang alleine – frische Luft ist eindeutig mein Antistress-Favorit!
  2. Kerzen anzünden – Kerzenlicht hat einfach eine beruhigende Wirkung – vor allem auch in Kombination mit einem guten Duft.
  3. Früher schlafen gehen als sonst – oft ist gerade der Abend vollgepackt mit Dingen, die man noch unbedingt erledigen will oder man schaltet aus Langeweile einfach noch den Fernseher ein, 1 – 2 Stunden früher schlafen zu gehen kann richtig erholend sein!
  4. 10 – 15 Minuten in die Sonne legen und einfach die angenehme Wärme genießen!
  5. Musik hören – es gibt einfach keine Situation in der gute Musik nicht passend wäre!
  6. Kaffee oder Tee trinken – sich Zeit für eine Tasse seines Lieblingskaffees oder -tees zu nehmen kann ein richtiges Antistress-Ritual werden, dass sich täglich ganz leicht umsetzen lässt.
  7. Den Lieblingsfilm von früher anschauen – ich liebe es zum Beispiel ältere Disney-Filme zu schauen und einen kurzen Ausflug in die Kindheit zu unternehmen.
  8. Yoga – wirkt manchmal wirklich Wunder und ich finde jeder sollte es zumindest mal probiert haben!
  9. Kochen – für mich gibt es wahrscheinlich nur wenige Dinge, die ich lieber mache, wenn ich gestresst bin. Außerdem wird man danach mit leckerem Essen belohnt!
  10. Kuschelsocken anziehen! Alle Probleme fühlen sich in kuscheligen Socken gleich viel kleiner an!You can do anythingbut not everything-5.png
  11. Tanzen (auch für sich alleine) – wirkt vor allem bei schlechter Stimmung wahre Wunder!
  12. Ein neues Geschäft erkunden – und damit meine ich keinen 08/15-Supermarkt sondern vielleicht einen schönen Bioladen, eine nette Boutique, ein alternatives Möbelgeschäft, …
  13. Ein Schaumbad nehmen! warmes Wasser, guter Duft und man fühlt sich danach wie neugeboren.
  14. Pinterest! Dort gibt es einfach so viele schöne Bilder und Inspirationen, dass man sofort ein wenig Stress vergisst.
  15. Kuscheln! Egal ob mit dem Partner, Hund, Katze oder Kuscheldecke.
  16. Ein Bild ausmalen – ich liiiieeebe diese Malbücher für Erwachsene, probiert es aus, es ist wirklich sehr entspannend!
  17. Alte Fotos anschauen – nichts lässt Stress so schnell verschwinden wie schöne Erinnerungen!
  18. Lustige Tiervideos – bei manchen Dingen, bin ich echt froh, dass es das Internet gibt, lustige Tiervideos sind definitiv eines davon!
  19. Handy ausschalten – unser Handy ist oft auch einer der Hauptgründe, warum wir überhaupt gestresst sind! 1 Stunde nicht erreichbar zu sein kann wirkliche extrem angenehm sein.
  20. Ein neues Buch lesen – ein Buch ist wie eine Reise in eine andere Welt und genau das braucht man in stressigen Zeiten manchmal!

So ihr lieben – das waren meine 20 Lieblings-Tipps bei Stress, die wirklich nicht viel Aufwand erfordern und trotzdem einfach gut tun, und genau das ist ja der Sinn. Es muss nicht immer ein komplettes Wellness-Wochenende sein, oft sind es eben die kleinen Dinge, die am Ende viel ausmachen.

Habt ihr auch einige Lieblingstipps gegen Stress? Lasst es mich wissen!

♥ Christina

 

Kommentar verfassen