Rote-Rüben-Bulgursalat mit Heidelbeeren

In letzter Zeit habe ich eine richtige Liebe für Bulgur entwickelt – er ist einfach superschnell gemacht, lässt sich vielseitig einsetzen, ist wirklich günstig und ich finde ihn geschmacklich und auch von der Konsistenz her nochmal etwas besser als Couscous! Meistens koche ich schon eine größere Menge vor und lagere ihn dann für ein paar Tage im Kühlschrank. So hat man immer etwas parat, wenn es mal schnell gehen muss – und das muss es ja meistens!

Ein weiterer Favorit von mir sind Rote Rüben. Ich find den Geschmack einfach richtig lecker und außerdem ist die Farbe der Wahnsinn – so schön rosa! Und ganz nebenbei sind sie auch noch vollgepackt mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Genauso wie die Heidelbeeren, die zusätzlich zu den Vitaminen noch eine Extraportion Antioxidantien liefern. Mit den wertvollen Fetten aus denWalnüssen ist dieser Salat ein echter Superfood-Salat, der ganz ohne exotische Zutaten auskommt!

SONY DSC

SONY DSC

Rezept für Rote-Rüben-Bulgursalat mit Heidelbeeren

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g Bulgur
  • 500 g Rote Rüben, gegart
  • 125 g Heidelbeeren
  • 200 g Feta
  • 50 g Walnüsse
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

 

Den Bulgur nach Packungsanweisung ca. 10 – 15 min kochen und danach abgießen.

Die Roten Rüben in Würfel schneiden und dabei unbedingt den Saft aus der Packung für das Dressing aufheben! Den Feta ebenfalls in Würfel schneiden und die Walnüsse grob hacken. Die Heidelbeeren waschen.

Aus Olivenöl, Saft der 1/2 Zitrone, Rote-Rüben-Saft, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.

Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen. FERTIG!!!

Bulgursalat4.jpg

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachmachen ♥ Christina

Kommentar verfassen