Sushi-Bowls

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich lieeebe Sushi und bin dem Trend auch voll und ganz verfallen. Am liebsten würd ich mir fast jeden Tag welches bestellen oder von irgendwo eines mitnehmen. Natürlich geht das mit der Zeit ganz schön ins Geld und vom gesundheitlichen Aspekt her gesehen, ist es wahrscheinlich nicht immer die beste Lösung (Hygiene, Fischqualität, etc.). Selbermachen wäre natürlich eine Option ABER wie ich glaub ich schon des öfteren erwähnt habe bin ich faul und das Ganze dauert mir zu lange. Und außerdem ist es so, dass mir selbstgemachtes Sushi bis jetzt nie so geschmeckt hat, wie gekauftes – irgendwas hat einfach gefehlt!

Naja der Teil mit der Geduld lässt sich einfach lösen – das aufwändige Rollen hab ich bei meinen Sushi-Bowls einfach weggelassen. Am Geschmack ändert das ja nichts! Und bezüglich des Geschmacks hab ich ein bisschen recherchiert und bin so auf die (für mich) perfekte Mischung aus Reiseessig, Zucker und Salz gekommen. Beim Rezept werdet ihr euch vielleicht denken „Das ist aber viel Zucker und viel Salz!“ aber man muss bedenken, dass die Mischung für mehrere Male Sushi machen reicht und man somit nur eine kleine Menge davon benötigt. Man sollte also bei keinem der beiden Zutaten sparen. 

Sushibowl2.jpg

Das wirkliche Highlight und das Gesunde an meinen Sushi-Bowl sind sowieso die Toppings. Hier kann man einfach alles an Gemüse draufschmeißen, was man gerne mag. Ich hab mich für die Klassiker Gurke und Avocado entschieden und noch etwas Karotte gerieben. Außerdem wollte ich auf das berühmte Noriblatt nicht verzichten, deswegen hab ich es einfach in Streifen geschnitten und ebenfalls auf meinem Reis verteilt.

Rezept für 2 Sushi-Bowls

Zutaten

  • 250 g Sushireis
  • 330 ml Wasser
  • 40 ml = 2 EL Sushi-Zu (Reisessigmischung)
  • Gurke, Avocado, Noriblatt, Karotten, Paprika, eingelegter Ingwer, … als Topping
  • etwas Sojasauce zum Servieren

Zutaten für die Reisessigmischung

  • 100 ml Reisessig
  • 65 g Zucker
  • 30 g Salz

Zubereitung

Für die Reisessig-Mischung alle Zutaten in einen Topf geben und so lange erwärmen, bis sich die festen Bestandteile gelöst haben. Vom Herd nehmen und in ein Glas füllen (so könnt ihr es für das nächste Mal gut aufheben).

Den Sushireis in einem Sieb gut mit kaltem Wasser abspülen, damit sich die Stärke herauslöst. Danach mit dem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
10 min köcheln lassen, danach den Herd ausschalten und den Reis mit geschlossenem Deckel 30 min ziehen lassen.

Den fertigen Reis in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Danach die Reisessig-Mischung dazugeben und gut vermengen.

Die gewünschten Toppings vorbereiten.

Sushibowl3.jpg

Reis in eine Schüssel geben und die Toppings darauf verteilen. Sojasauce nach Belieben daraufgeben.

Sushibowl1.jpg

Ich wünsch euch wieder ganz viel Spaß beim Nachmachen ♥ Christina

Ein Gedanke zu “Sushi-Bowls

Kommentar verfassen