vegane Schoko-Haselnuss-Birnen-Muffins

Ich bin mittlerweile stolze Besitzerin von fast 100 Kochbüchern (und es werden bestimmt noch einige mehr! :D), aber trotzdem koch ich nur sehr sehr selten nach Rezept. Die Kochbücher sind für mich einfach so etwas wie Inspirationsquellen und ich liebe es am Nachmittag bei einer Tasse Kaffee darin zu blättern. Das einzige, bei dem ich normalerweise ganz genau an Rezepte halte sind Kuchen oder generell Gebäck. Da hab ich echt schon oft versucht zu experimentieren und das ist immer ganz schlimm daneben gegangen! Ich bewundere also wirklich jeden, der einen Kuchen einfach so nach Gefühl machen kann, ich gehör‘ nicht dazu. 

ABER man soll ja nie aufgeben und gestern war ich wieder einmal motiviert, etwas auszuprobieren. Und ich war wirklich mutig, weil ich mich sogar an ein veganes Rezept gewagt habe. Und manchmal lohnt sich das Risiko anscheinend doch, denn die Muffins sind wirklich richtig gut geworden und auch von den Inhaltsstoffen bin ich ganz begeistert. Die Muffins sind extrem saftig und innen noch mit weichem Kern und das, obwohl nur ganz wenig Öl enthalten ist. Das Geheimnis? Apfelmus!

veganeMuffins2.jpg

Aber jetzt hab ich genug von den Muffins geschwärmt, am besten probiert ihr sie einfach selber aus – hier hab ich das Rezept für euch:

Rezept für Schuko-Haselnuss-Birnen-Muffins

Zutaten für 6 große Muffins

  • 120 g Mehl
  • 30 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron (muss nicht unbedingt sein)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 30 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 350 g Apfelmus
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 kleine Birne

Zubereitung

Den Backofen auf 180° C Heißluft vorheizen.

Alle Zutaten, bis auf die Birne, in einer Schüssel miteinander verrühren.

Den Teig in die Muffinformen füllen. Ich geb‘ eigentlich immer Papierförmchen rein, damit die Muffins nicht kleben bleiben.

Die Birne in Spalten oder Würfel schneiden und auf dem Teig verteilen.

Die Muffins bei 180° C etwa 20 min backen.

P.S. der restliche Teig aus der Schüssel kann ganz ohne Bedenken genascht werden, weil die Muffins ja vegan sind! 😀

veganeMuffins.jpg

Ich wünsch euch wie immer ganz viel Spaß beim Nachmachen ♥ Christina

4 Gedanken zu “vegane Schoko-Haselnuss-Birnen-Muffins

Kommentar verfassen