schnelles Linsen-Zitronencurry

Ich liebe Gerichte, die einfach und schnell gehen und trotzdem viel Geschmack haben – Currys sind da einfach perfekt. Das beste daran ist, dass man die Zutaten dafür meistens sowieso zuhause hat und nicht extra einkaufen gehen muss. Das perfekte Abendessen nach einem langen Arbeitstag, an dem man einfach ein bisschen „Soulfood“ braucht und nicht Stunden mit dem Einkauf und der Zubereitung verbringen möchte.

Dieses Linsencurry ist ein besonderer Favorit von mir, das könnte daran liegen, dass ich alles Zitronige liebe. Durch die Linsen ist man angenehm gesättigt und die Zitronen machen es dennoch erfrischend. Und leuchtend gelbe Farbe ist einfach toll. Was noch toll ist – ihr braucht nur ca. 15 Minuten für die Zubereitung!

Rezept für schnelles Linsen-Zitronencurry

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 EL Rapsöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine frische Chilischote (optional)
  • 1 TL gemahlener Kurkuma
  • 1/2 – 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (je nach Geschmack)
  • 125 g rote Linsen
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Saft von einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Babyspinat
  • 4 EL Naturjoghurt

Zubereitung

Das Rapsöl in einem Topf erhitzen. Währenddessen die Zwiebel und die Chilischote fein würfeln. Zwiebel und Chili im Rapsöl glasig dünsten. Die Gewürze zugeben und mitbraten, bis sie schön aromatisch duften.

Die Linsen zugeben und mit 500 ml heißem Wasser aufgießen. Die Gemüsebrühe und den Zitronensaft dazugeben.

Das Curry 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind.

Während das Curry kocht, das Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Das Linsencurry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Babyspinat unterheben.

Auf 2 Teller verteilen und mit dem Joghurt garnieren.

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen ♥Christina

Kommentar verfassen