Reisnudelsalat à la Summer Rolls

Dieser Blogpost ist schon mehr als überfällig. Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass es meinen „berühmten“ Reisnudelsalat meistens mindestens einmal pro Woche gibt. Ich kann wirklich sagen, dass er einer meiner Lieblingsspeisen ist. Was superpraktisch ist, ist dass ich die Zutaten meistens sowieso alle zuhause hab (und auch wenn nicht, er lässt sich super abwandeln) und er richtig schnell zubereitet ist. Das ist auch der Grund, warum es meinen Reisnudelsalat meistens am Abend nach der Arbeit gibt, wenn ich einfach schon so hungrig bin, dass ich keine Zeit hab‘ mir großartig was zu überlegen.

Und das wiederum ist der Grund, warum das Rezept bisher noch nicht auf meinem Blog gelandet ist! Das „Rezept“ aufzuschreiben wäre nicht das Problem, aber ein Blogpost braucht ja auch ein paar schöne Fotos. Und für die hab ich aufgrund meines großen Hungers bisher noch keine Zeit gehabt 😀 (hungrig hält mich nämlich auch keiner aus).

Diese Woche habe ich deshalb ganz bewusst einen Tag aus gesucht an dem ich den Salat gemacht hab, damit ich ihn endlich für euch fotografieren und das Rezept auf den Blog stellen konnte.

Rezept für Reisnudelsalat à la Summer Rolls

Zutaten für 2 Portionen

  • 300 g Tofu natur
  • 2 TL Honig
  • 125 g Reisnudeln
  • 1/2 Gurke
  • 2 Karotten
  • 2 kleine Handvoll Erdnüsse
  • ein paar Koriander und/oder Minzeblätter
  • Saft von 1 1/2 Limetten
  • Rapsöl
  • Sojasauce
  • Sriracha (Chilisauce)

Zubereitung

Den Backofen auf 180° C Heißluft vorheizen. Den Tofu in Würfel schneiden und in 3 EL Sojasauce, 2 TL Honig, 1/2 TL Sriracha (optional) und 1/2 EL Rapsöl marinieren.

In der Zwischenzeit die Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen und in einem Sieb abgießen.

Den Tofu auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 180° C ca. 15 Minuten backen.

Die Gurke und die Karotten in feine Stifte schneiden oder mit einer Gemüsereibe reiben. Die Erdnüsse und Kräuter grob hacken. Die Reisnudeln ein paar mal grob durchschneiden, damit sie nicht zu lange sind.

Aus dem Limettensaft, 2 EL Sojasauce und 2 TL Rapsöl ein Dressing anrühren.

In einer Schüssel Reisnudeln, Gurke, Karotten, Erdnüsse und Kräuter mit dem Dressing marinieren. Zum Schluss noch den gebackenen Tofu unterheben.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachmachen ♥ Christina

2 Gedanken zu “Reisnudelsalat à la Summer Rolls

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.