Newsletter KW 29 – was gibt’s Neues?

…und schon wieder ist eine Woche vorbei. Seit ich mich in einem wöchentlichen Newsletter versuche, wird mir das besonders bewusst! Aber ich freu mich immer drauf, ein schnelles „Jeden-Tag-Rezept“ mit euch zu teilen, vor allem dann, wenn ihr mir schreibt, dass meine Rezepte auch schon einen fixen Platz in eurem Speiseplan bekommen haben!

Heute gibt’s ein Rezept, das schon längst überfällig ist und, das einige von euch auch schon kennen, weil ich es einzelnen Personen schon ganz oft weitergeben habe. Nämlich mein Shakshuka-Rezept! Wenn ich ein Foto davon in meiner Story poste, bekomm ich meistens ganz viele Nachrichten wegen dem Rezept.

Weiterlesen

Newsletter KW 28 – was gibt es Neues?

Diese Woche ist irgendwie schon wieder ziemlich schnell vergangen und leider komm ich momentan einfach nicht so oft zum Kochen, wie ich gerne wollen würde. Aber auch, wenn ich nicht allzu viel Zeit habe, versuche ich so viel wie möglich selbst zu machen und nur wenig Fertigprodukte zu verwenden.

Eine Zeit lang hab ich ja ganz brav Sauerteigbrot gebacken und das war auch wirklich total lecker, aber es nimmt auch sehr viel Zeit in Anspruch. Und im Sommer will ich irgendwie nicht ständig in der Küche stehen und auf meinen Brotteig aufpassen. Deswegen bin ich im Sommer wieder auf etwas einfachere Brotrezepte umgestiegen, die schnell gehen aber trotzdem gut schmecken. Kaufen möchte ich mein Brot nämlich trotzdem nicht.

Weiterlesen

Newsletter KW 27 – was gibt es Neues?

Ok ich geb es zu, mein Plan jede Woche einen Newsletter zu veröffentlichen hat die letzten Wochen nicht so gut funktioniert. SORRY! Aber der Grund dafür ist, dass ich mir ein bisschen Urlaub genommen habe. Wenn man verschiedene Jobs macht so wie ich und einerseits angestellt und zusätzlich noch selbstständig ist, ist es oft schwer, wirklich mal nichts zu machen.

Und da ich von der Arbeit aus zwei Wochen Urlaub hatte, hab ich mir auch von meiner selbstständigen Tätigkeit mal eine kleine Pause gegönnt, damit ich ich wieder mit voller Energie und Motivation durchstarten kann. Es hat auf jeden Fall funktioniert und ich freu mich schon wieder total auf’s Schreiben und Rezepte ausprobieren.

Weiterlesen

Meine Arbeit als Diätologin – Gastbloggerin bei MEIN HOFER

Ich werde privat und auch auf Social Media immer wieder mal angesprochen, was eine Diätologin beziehungsweise ich eigentlich mache. Viele glauben im Vorhinein schon, dass es in diesem Job nur um’s Abnehmen geht. Das ist zum Glück ein riesengroßer Irrtum, denn das Thema „Abnehmen“ ist nur ein klitzekleiner Bereich meines Berufes. Trotzdem ist es immer schwer für mich zu beschreiben, was genau ich eigentlich mache, weil ich das Glück habe so viele tolle Sachen machen zu können. 

Zum einen habe ich meinen fixen Job im Krankenhaus, der mich vor allem im medizinischen Bereich fordert. Zusätzlich bin ich auch noch freiberuflich als Diätologin tätig und da sind meine Arbeitsbereiche ziemlich bunt und abwechslungsreich – und das liebe ich sehr! 

Weiterlesen