Grünkohl-Quinoa-Salat mit Marillendressing

Anlässlich meines ersten Instagram-Geburtstages hat mir die Gölles Manufaktur ein Essig-Duo zur Verfügung gestellt, das ich für euch verlosen darf. Die genauen Infos zum Gewinnspiel findet ihr auf meiner Instagram-Seite. Das Duo besteht aus einem Marillen- und aus einem Tomatenessig, die beide wirklich toll schmecken.

Weil ich den Sommer momentan schon sehr vermisse, habe ich mir den Marillenessig sofort geschnappt und ein „sommerliches Wintergericht“ für euch kreiert. Ich habe Grünkohl erst dieses Jahr so richtig für mich entdeckt und bin schon ein großer Fan geworden. Deshalb wollte ich ihn unbedingt in mein Rezept einbauen und das war eine gute Entscheidung!  Weiterlesen


Schokoladen-Hummus

Spontane Ideen sind oft die besten – so wie bei diesem Hummus! Wenn die anderen Frühstückspläne nicht funktionieren, muss man eben improvisieren. In letzter Zeit hab ich öfter mal Brownies mit Bohnen oder Kichererbsen ausprobiert und die waren immer total lecker. Deshalb hab ich mir gedacht, dass ein Aufstrich ja eigentlich auch gut schmecken müsste.

Ich liebe Hummus ja sowieso in allen Variationen (trotzdem mache ich ihn viel zu selten). Er ist immer schnell gemacht und man kann geschmacklich total variieren. Eine süße Variante hab ich bis vor kurzem gar nicht in Betracht gezogen, aber nachdem die Brownies so gut waren… Weiterlesen


8 Tipps achtsamer zu essen

Wann habt ihr euch das letzte Mal richtig Zeit genommen, euer Essen zu genießen? Wann habt ihr euch zuletzt eine Speise besonders schön angerichtet und euch den Tisch schön gedeckt, um sie genussvoll zu essen? Bei den meisten wird dieser Zeitpunkt schon eine Zeit lang her sein. Im Alltag gehen Dinge wie „achtsames Essen“ oft einfach unter. Wir sind gestresst und eine Mahlzeit ist „nur“ ein schnelles Mittel gegen den nervigen Hunger. Oder man isst, weil es zum Beispiel Mittag ist und man da nun mal etwas isst.

Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich es schaffe täglich wirklich achtsam zu essen und jede Speise ausgiebig zu genießen. Aber das muss auch gar nicht so sein. Es reichen auch schon ein paar Mahlzeiten pro Woche. Für achtsames Essen gibt es keine fixen Regeln, aber ich kann sagen, dass es sich lohnt es auszuprobieren. Man lernt dabei viel über den eigenen Körper, das Hungergefühl, was man wirklich braucht und was einem wirklich schmeckt.  Und was am wichtigsten ist, ihr tut dabei etwas für eure Gesundheit und euer Wohlbefinden – alleine das sollte ein guter Grund sein, es einmal auszuprobieren.  Weiterlesen


rotes Kürbis-Curry (vegan)

Currys sind ein wirklich tolles Gericht – sie sind schnell gemacht, man kann sie toll variieren und sie sind außerdem (natürlich je nach Zubereitung) gesund. Dieses rote Curry mit Kürbis und Tofu mag ich besonders gerne. Ein perfektes Abendessen, wenn man nicht mehr viel Zeit zum Kochen investieren will. Richtiges Comfortfood einfach…

Das beste daran ist, dass es zu einem seeehr großen Teil aus Gemüse besteht und daher wirklich gesund ist. Man kann also ruhig eine etwas größere Portion zubereiten und dann für die nächsten Tage aufheben.

Weiterlesen


Frühstücksweltreise

Heute hab ich mal kein Rezept für euch, sondern eine ganz, ganz tolle Idee, die ich wirklich LIEBE! Nachdem ich ja wahnsinnig gerne koche – noch viel lieber für Gäste – und ich auch Freunde habe, denen es genau gleich geht, haben wir vor einiger Zeit unsere „Frühstücksweltreise“ gegründet. Das heißt, jeder von unserer Gruppe lädt die anderen (in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen) zu sich nach Hause zum Frühstücken ein. Damit nicht immer langweiliges Standard-Frühstück gemacht wird, gibt es immer ein typisches Frühstück eines Landes, das wir uns vorher selbst aussuchen. Die anderen dürfen dann natürlich erraten, um welches Land es sich handelt. Weiterlesen